Ratgeber zum Website-Relaunch: Teil 5


 

9. Technische Konzeption – Überprüfen Sie die technische Realisierbarkeit Ihrer Website-Pläne

Durch die rechtzeitige Überprüfung der logischen und technischen Realisierbarkeit Ihrer Pläne für die eigene Website, werden Mehraufwand und Kostenüberraschungen vermieden. Kann das Konzept einer TYPO3 Website problemlos umgesetzt werden und ist sichergestellt, dass inhaltliche Änderungen keinen Einfluss auf das Layout und die Funktionsfähigkeit der Seite haben?

Oftmals werden beeindruckende Layouts entworfen, die im Web jedoch nicht funktionieren. Änderungswünsche die nach der Programmierung aufkommen, können meist nur mit erheblichem Mehraufwand realisiert werden. Bereits die Erweiterung oder Umbenennung von Navigationspunkten kann aus Platzgründen nachträglich nicht mehr möglich sein. Wird beispielsweise eine neue Navigationsebene nachträglich hinzugefügt, bricht oft das Layout auseinander. Ein teurer Umbau oder eine unschöne Kompromisslösung ist die Folge. In der technischen Konzeption sollte daher immer die Erweiterbarkeit einer Website berücksichtigt werden. Eine Website ist ein dynamisches, kein statisches Kommunikationsinstrument und als solches sollte sie auch konzipiert sein. Um einen planmäßigen Projektverlauf zu gewährleisten, sollten Sie sich bei der Konzeption idealerweise eine professionelle TYPO3 Internetagentur an die Seite stellen.

Auch im Inhaltsbereich der Website ist es wichtig alle Elemente modular zu halten. So sind sie austauschbar und können sich in Anzahl und Umfang verändern. Auch sollten die jeweiligen Elemente mit variablen Größen und Textlängen funktionieren, ohne dass das Layout darunter leidet. Grundsätzlich vermieden werden sollten nach unten geschlossene Formate, bei denen der Platz für die Inhalte stark begrenzt ist. Hier muss aus Platzgründen oft auf unschöne Behelfs-Lösungen wie Pop-Ups oder Scrollbalken innerhalb der Seite zurückgegriffen werden.

Indem Sie also die technische Realisierbarkeit Ihres Online-Projekt von Anfang an im Auge behalten, vermeiden Sie Mehraufwände und Kostenüberraschungen.

 

10. Das Pflichtenheft – Konkretisierung und Transparenz für alle Beteiligten

Bevor es nun an die Umsetzung Ihres Webprojekts geht, sollte nach Abschluss der Website-Planung ein Pflichtenheft erstellt werden. Dieses ist der Bauplan einer jeden Website. Im Pflichtenheft werden alle inhaltlichen und gestalterischen Aspekte sowie die technische Umsetzung des Online-Projekts beschrieben. Es verschafft einen umfassenden Überblick über alle Projektphasen und ermöglicht die Prüfung der inhaltlichen, logischen und technischen Plausibilität des Projekts. Sind alle Kommunikationsziele, Botschaften und Inhalte ausreichend berücksichtigt? Sind alle notwendigen Funktionen und Nutzerszenarien bedacht worden? Ist die technische Machbarkeit gegeben und werden alle nötigen Endgeräte und Auflösungen unterstützt?

Meist wird das Pflichtenheft von der betreuenden Internetagentur erstellt und ist die Vertragsgrundlage für die Erstellung der Website. Es gibt dem Kunden die Sicherheit, dass das Projekt in allen Belangen wie von ihm gewünscht umgesetzt wird. Sämtliche Vorgaben des Kunden werden auf ihre Realisierbarkeit geprüft und anschließend in das Pflichtenheft aufgenommen. So erfolgt eine klare Dokumentation, Verantwortlichkeiten werden festgelegt und alle Beteiligten wissen zu jeder Zeit, was im aktuellen Schritt des Relaunchs passiert. Die Vorgehensweise in allen Projektphasen sollte präzise und nachvollziehbar erörtert werden. Sowohl der Agentur als auch dem Kunden dient das Pflichtenheft als Leitfaden für die Umsetzungsphase. Da zudem sämtliche Zeitaufwände und benötigte Ressourcen im Pflichtenheft konkret festgehalten werden, können die Kosten für die technische Umsetzung auf Basis des Pflichtenhefts verbindlich beziffert werden.

Zu jedem Online-Projekt sollte also ein Pflichtenheft erstellt werden, um Mehraufwände und Kostenüberraschungen zu vermeiden. Die detaillierte Dokumentation aller Anforderungen schafft Planungs- und Investitionssicherheit.

 

Wenn Sie Fragen zum Website-Relaunch oder speziell zur technischen Konzeption und der Pflichtenheft-Erstellung haben, informieren Sie sich gerne weiter auf www.schommer-media.de – hier haben Sie auch die Möglichkeit direkt Kontakt zu unseren Experten in der Websitekonzeption aufzunehmen.

Sag es weiter...
  • Facebook
  • Twitter
  • StumbleUpon
  • MySpace
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • RSS
  • Add to favorites
  • email
  • PDF
Dieser Beitrag wurde unter Relaunch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>